30 Dezember 2012

Dinge kommen, Dinge gehen.

Dinge kommen, Dinge gehen. Angst vorm Fallen, lieber für Nichts mehr stehen. In den Bilderfluten nichts mehr sehen. Und dann mit wehenden Fahnen untergehen. Und im Gedränge untertauchen. An Nichts außer an Wunder glauben. Und du willst woanders sein, wo kann das sein, es fällt dir gerade nicht ein. Dicker Schädel und 'ne dünne Haut. Jeden kennen, aber niemandem trauen. Alles ist gesagt und es will keiner hören. Es wär so einfach, wenn's nicht so einfach wär. All die Widersprüche totgeschwiegen.







Kommentare:

  1. richtig schöner Blog!
    bin mal leserin geworden,schau doch mal bei mir vorbei würde mich freuen wenn du mir folgen würdes!♥

    xoxo http://lifeyourlife-mymy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Philipp Poisel - Wolke 7 ..das ist ein wirklich schönes Lied :-)
    mir gefällt dein Blog wirklich sehr :-)
    ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr ♥

    liebe grüße ♥
    lilolii.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe den text von dem lied total :-)
    frohes neues jahr <3

    xx

    AntwortenLöschen